Thema auswählen

  • Das Coravin System benutzen
  • So funktionieren Coravin Systeme
  • Unterschiede zwischen Systemen
  • Pflege & Reinigung von Systemen
  • Schwierigkeiten beim Ausschenken
  • Probleme mit austretendem Wein
  • Schwierigkeiten beim Einstechen & Entfernen
  • Schaumbildung & Trübung
  • Probleme mit dem Gas des Systems

Zurück nach oben

Das Coravin System benutzen

Nahaufnahme einer Frau beim Ausschenken von Rotwein mit einem Coravin Weinsystem

So schenken Sie Wein mit Coravin aus


Zurück nach oben

So funktionieren Coravin Systeme

Was ist das Coravin Weinsystem?

Mit dem Coravin Weinsystem können Sie Wein aus einer Flasche ausschenken, ohne den Korken zu ziehen. Egal, ob für eine Kostprobe, ein Glas oder mehr – der letzte Schluck aus der Flasche schmeckt nach Wochen, Monaten oder Jahren genauso fantastisch wie der erste. Coravin hat ausserdem einen Schraubverschluss entwickelt, dank dem Weinliebhaber Wein aus Flaschen mit Schraubverschluss glasweise genießen und bis zu drei Monate aufbewahren können.

Funktionsweise des Coravin Weinsystems

Das Coravin Weinsystem ist einfach in der Handhabung – einstechen, neigen und ausschenken. Drücken Sie zunächst kurz den Auslöser, um Luft aus der Nadel zu entfernen. Setzen Sie das Coravin Weinsystem auf der Flasche auf und drücken Sie die Nadel durch den Korken. Das Coravin System kann mit allen Stillwein-Korkflaschen verwendet werden. Neigen Sie die Flasche wie beim Ausschenken aus einer geöffneten Flasche und drücken Sie bei unseren herkömmlichen Systemen kurz den Auslöser, um die Flasche unter Druck zu setzen. Lassen Sie den Auslöser los, um Wein in Ihr Glas zu gießen. Bei Model Eleven müssen Sie zum Ausschenken nur die Flasche neigen. Neigen Sie die Flasche wieder nach oben, wenn Sie mit dem Ausschenken fertig sind. Entfernen Sie die Nadel, indem Sie den Griff gerade nach oben ziehen. Der Korken versiegelt sich von selbst und schützt Ihren Wein weiterhin über Wochen, Monate oder sogar Jahre.

Wie unterscheidet sich Coravin von anderen Weinsystemen?

Bei anderen Weinsystemen muss der Korken gezogen werden. Dadurch gelangt Sauerstoff in die Flasche, was dazu führt, dass der Wein oxidiert. Bei Coravin Systemen bleibt der Korken in der Flasche. So gelangt kein Sauerstoff an den Wein und der Wein bleibt für Monate und Jahre geschützt.

Welche Tests wurden durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Coravin System auch wirklich funktioniert?

Das Coravin Team hat Blindverkostungen mit Weinkennern durchgeführt. Dabei wurde Wein aus Flaschen, aus denen bereits mit dem Coravin System ausgeschenkt worden war, und Wein aus Kontrollflaschen aus derselben Kiste serviert. An diesen Weinverkostungen haben über 500 Weinkenner teilgenommen, und die Tester konnten keinen Unterschied zwischen dem Wein aus den verkosteten Flaschen und den noch unberührten Kontrollflaschen feststellen. Mittlerweile vertrauen führende Restaurants aus aller Welt auf das Coravin System, wenn sie Weine glasweise ausschenken. Sehen Sie sich hier das Video „Coravin 3 Year Blind Tasting“ (Coravin – 3 Jahre Blindverkostung) an.

Wie lange ist Wein bei Benutzung des Coravin Systems haltbar?

Wenn das Coravin System ordnungsgemäß angewandt wird, entwickelt sich der Wein in der Flasche genauso, als wenn Coravin nicht benutzt worden wäre.


Zurück nach oben

Unterschiede zwischen Systemen

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Coravin Modellen?

Dank der patentierten Technologie in allen Coravin Systemen können Sie ein Glas Wein ausschenken, ohne den Korken zu ziehen. Es gibt für jeden Weinliebhaber und Weinkenner ein geeignetes Coravin System. In dieser hilfreichen Tabelle werden die Systeme verglichen.


Zurück nach oben

Pflege & Reinigung von Systemen

Muss ich mein Coravin System reinigen?

Ja. Durch einfaches, regelmäßiges Reinigen kann das Coravin System in einwandfreiem Zustand gehalten werden.

Für die Reinigungsanweisungen für Model One, Model Two, Model Two Elite und die Limited Edition klicken Sie bitte hier.

Für die Reinigungsanweisungen für Model Three, Model Five und Model Six klicken Sie bitte hier.

Für die Reinigungsanweisungen für Model Eleven klicken Sie bitte hier.

Kann ich mein Coravin System im Flugzeug mitnehmen?

Alle Coravin Weinsysteme dürfen auf Flügen ohne Coravin Patrone mitgenommen werden. Bis zu vier (4) Patronen dürfen mit dem Gepäck aufgegeben werden. Die zulässige Anzahl ist von der Fluglinie abhängig. Informieren Sie sich bitte diesbezüglich vor der Reise bei der jeweiligen Fluglinie. Die Auflagen sind je nach Land unterschiedlich.

Coravin Patronen können hier bestellt und direkt an Ihre Anschrift versandt werden.


Zurück nach oben

Schwierigkeiten beim Ausschenken

Ich kann nichts ausschenken. Was soll ich tun?

Probleme beim Ausschenken können verschiedene Ursachen haben. Entfernen Sie das Coravin System von der Flasche und drücken Sie den Auslöser kurz. Wenn Sie hören, dass Gas entweicht, bedeutet das, dass Gas vorhanden und die Nadel frei ist. Das Problem ist möglicherweise darauf zurückzuführen, dass das Coravin System nicht richtig auf der Flasche aufgesetzt war und die Nadel den Verschluss nicht durchdrungen hat.

Wenn Sie nach kurzer Betätigung des Auslösers NICHT hören, dass Gas entweicht, ist möglicherweise die Gaspatrone leer oder abgelöste Korkpartikel verstopfen die Nadel. Um zu überprüfen, ob die Nadel verstopft ist, schrauben Sie sie vom Coravin System ab und betätigen Sie den Auslöser erneut durch kurzes Drücken. Wenn Sie hören, dass Gas entweicht, wird die Nadel wahrscheinlich durch abgelöste Korkpartikel verstopft. Lesen Sie unter „Reinigen einer verstopften Nadel“ nach oder klicken Sie hier, um sich unser Anleitungsvideo anzusehen.

Wenn Sie nach dem Entfernen der Nadel NICHT hören, dass Gas entweicht, ist vermutlich die Gaspatrone leer und Sie benötigen eine neue Coravin Patrone.

Wenn sich das Problem durch keine dieser Abhilfemaßnahmen lösen lässt, wenden Sie sich bitte unter csr_eu@coravin.com oder 020 3608 9115 an den Kundenservice, der Ihnen gerne weiterhilft.


Zurück nach oben

Probleme mit austretendem Wein

Beim Ausschenken habe ich den Eindruck, dass Wein aus dem Coravin System ausläuft oder der Korken nicht ganz dicht ist. Warum ist das so?

1. Bei einer locker sitzenden Nadel kann beim Ausschenken Wein auslaufen oder tropfen. Stellen Sie bitte sicher, dass die Nadel fest am Coravin System sitzt. Drehen Sie hierzu den Griff der Nadel entgegen dem Uhrzeigersinn bis zum Anschlag.

2. Wenn Sie das System bereits eingesetzt haben, ist der wahrscheinlichste Grund für einen undichten Korken die Verwendung des Coravin Systems mit einem synthetischen Flaschenverschluss. Auch wenn dadurch die Coravin Ausschenknadel nicht beschädigt wird und Sie nach wie vor Wein ausschenken können, schließt der Korken die Flasche nicht mehr dicht ab, und im Laufe der Zeit oxidiert der Wein. Wenn Sie aus einer Flasche mit synthetischem Verschluss Wein ausgeschenkt haben, lagern Sie die Flasche stehend.

3. Wenn Sie Wein aus einer Flasche mit Naturkorken ausschenken, die kälter als Zimmertemperatur ist oder gekühlt wurde, dauert es etwas länger, bis der Korken die Flasche wieder vollständig verschließt. Das bedeutet nicht, dass in der Zwischenzeit Sauerstoff in die Flasche gelangt, denn das Argongas in der Flasche schützt nach wie vor den Wein.

4. Es ist möglich, dass etwas Wein aus der Ausschenknadel zwischen den Korken und die Folie gelangt ist, nachdem das Coravin System von der Flasche entfernt wurde. Dieser überschüssige Wein kann manchmal unter der Folie austreten, auch wenn der Korken die Flasche wieder vollständig abschließt.

5. Wenn Sie Wein aus einer Flasche ausschenken, deren Naturkorken sich in schlechtem Zustand befindet, dichtet der Korken die Flasche danach möglicherweise nicht mehr vollständig ab.

Nach dem Ausschenken stelle ich fest, dass Wein aus dem Coravin System oder dem Korken austritt. Warum ist das so?

Das ist Restwein aus der Nadel und dem Nadeleinstich im Korken, der sich oben am Korken absetzt und Tropfen verursachen kann. Das ist ganz normal. Wenn Sie jedoch einen stetigen Fluss Wein feststellen, ist dies ein Hinweis darauf, dass die Weinflasche einen synthetischen Korken verwendet, der sich nicht mehr vollständig verschließt.


Zurück nach oben

Schwierigkeiten beim Einstechen & Entfernen

Das Einführen und Entfernen der Coravin System in und aus den Weinflaschen ist schwierig. Wie kann ich Abhilfe schaffen?

Wenn es im Laufe der Zeit immer schwieriger wird, die Nadel des Coravin Systems durch den Verschluss der Flasche einzuführen, ist möglicherweise die Beschichtung der Nadel abgenutzt. Überprüfen Sie die Nadelspitze auf Abnutzung oder Beschädigung. Falls die Antihaftbeschichtung abgenutzt ist, sodass die Nadel silberfarben statt schwarz ist, benötigen Sie unter Umständen eine neue Nadel. Ersatznadeln können Sie hier bestellen.


Zurück nach oben

Schaumbildung & Trübung

Warum scheint der Wein zu schäumen, wenn ich ihn mit meinem Coravin System ausschenke?

Die Flasche muss so weit geneigt sein, dass sich der Ausgießer in einer tieferen Position als der Flaschenboden befindet. Außerdem muss die Nadelspitze in der Flasche immer in Wein getaucht sein. Ist die Nadelspitze nicht in Wein getaucht, kommt es beim Ausschenken zu einer übermäßigen Schaumbildung, da sich Argon mit dem Wein mischt. Ein optimales Ausschankergebnis erhalten Sie, wenn Sie den Wein entlang der Glasinnenseite in das Glas fließen lassen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass der Wein beim Ausschenken spritzt und sich übermäßig viele Blasen im Wein bilden.

Wenn ich Wein mit meinem Coravin System ausschenke, bildet sich manchmal eine Wolke in der Flasche. Wie ist das zu erklären?

Wenn Sie die Flasche nach dem Ausschenken wieder in die aufrechte Position bringen, wechseln die Druckverhältnisse im Innern der Flasche und der zuvor hohe Druck wird durch Niedrigdruck abgelöst. Dieser Druckwechsel kann eine Trübung verursachen, die jedoch schnell wieder verschwindet. Das ist normal und wirkt sich nicht auf den restlichen Wein in der Flasche aus.


Zurück nach oben

Probleme mit dem Gas des Systems

Bei meinem Coravin System scheint das Gas nicht lange zu halten. Wie kann ich Abhilfe schaffen?

Die Patronenaufnahme muss so schnell und fest wie möglich auf das System aufgeschraubt werden. Sie muss vollkommen dicht schließen.

Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass Sie nur so viel Gas verwenden, wie für die gewünschte Menge benötigt wird. Wenn Sie die Flasche nach dem Ausschenken wieder in die aufrechte Position bringen und hören, dass viel Gas entweicht, haben Sie womöglich zu viel Gas für die ausgeschenkte Menge verwendet. Das ausgetretene Gas vermischt sich mit der Umgebungsluft und kann nicht mehr genutzt werden. Nach dem Ausschenken sollten Sie nur ein kurzes Zischen des Gases hören, wenn überhaupt. Wir empfehlen, das Ausschenken durch einige Male kurzes Drücken des Auslösers zu steuern und das Gas dadurch optimal zu nutzen.