Bedienungsanleitung zu SmartClamps™

Model Three, Model Five oder Model Six

Thema auswählen

  • A. Kurzanleitung
  • B. Funktionen
  • C. Wichtige Sicherheitshinweise
  • D. Einsetzen und optimale Nutzung von Patronen
  • E. Ausschenken von Wein
  • F. Informationen zu Weinverschlüssen
  • G. Praktische Tipps
  • H. Reinigen des Systems
  • I. Wechseln und Reinigen der Nadel
  • J. Verwenden des Coravin Schraubverschlusses
  • K. Verwenden des Coravin Belüfters
  • L. Problembehebung

Zurück nach oben

A. Kurzanleitung

Frau beim Öffnen des Pakets mit dem Coravin Model Three-Weinsystem

Das System auspacken

Nahaufnahme einer Frau beim Ausschenken von Rotwein mit einem Coravin Weinsystem

So schenken Sie Wein mit Coravin aus


Zurück nach oben

B. Funktionen

Seitenansicht des Coravin Weinsystems mit abgeschraubter Patronenaufnahme sowie der Bezeichnung der einzelnen Systemteile

Zurück nach oben

C. Wichtige Sicherheitshinweise

Safety

Klicken Sie hier, um wichtige Sicherheitshinweise aufzurufen.


Zurück nach oben

D. Einsetzen und optimale Nutzung von Patronen

Coravin Pure™-Patrone auf der Arbeitsplatte in einer Küche neben dem Model Six-Weinsystem

Optimale Nutzung von Coravin Pure-Patronen

Mit jeder Coravin Pure-Patrone können Sie durchschnittlich ungefähr 15 Gläser (150 ml) Wein ausschenken. Damit Sie jede Coravin Pure-Patrone optimal nutzen können, empfehlen wir Ihnen, den Regler auf eine niedrigere Ausschenkgeschwindigkeit zu stellen. Wenn Sie beim Abstellen der Flasche nach dem Ausschenken ein Zischen hören, verwenden Sie mehr Argon als notwendig. Den Verbrauch können Sie optimieren, indem Sie die Ausschenkmenge verringern. Bei niedrigem Füllstand in der Flasche wird mehr Argon verbraucht. Wenn Sie den restlichen Wein voraussichtlich noch am selben Tag austrinken werden, sollten Sie daher die Flasche entkorken.

Schritt 1: Festhalten des Coravin Weinsystems mit beiden Händen, Hochdrücken der Klemmenentriegelung mit dem Daumen und Hochschieben der SmartClamps™ bis zum Anschlag

1. Schieben Sie die SmartClamps™ ganz nach oben, während Sie die Klemmenentriegelung nach oben drücken.

Schritt 2: Grafik mit Coravin Weinsystem und Händen beim Abschrauben der Patronenaufnahme

2. Schrauben Sie die Patronenaufnahme ab.

Schritt 3: Grafik zum Einsetzen der Patrone in die Patronenaufnahme mit dem runden Ende zuerst

3. Setzen Sie die Patrone mit dem runden Ende in die Patronenaufnahme ein.

Schritt 4: Grafik mit Coravin Weinsystem, die eine Hand am Griff und eine Hand beim Anschrauben der Patronenaufnahme zeigt

4. Schrauben Sie die Patronenaufnahme schnell wieder auf das System. Achten Sie dabei darauf, dass keine Lücke bleibt und die Aufnahme bündig abschließt. So stellen Sie sicher, dass kein Gas austreten kann.

Schritt 5: Grafik mit Coravin Weinsystem, die eine Hand an der Patronenaufnahme und eine Hand beim Herunterziehen der Klemmen zeigt

5. Schieben Sie die Klemme bis zum Einrasten nach unten.

Schritt 6: Grafik mit einem Pfeil am Auslöser des Coravin Weinsystems, der die Vor- und Rückwärtsbewegung beim Drücken und Loslassen des Auslösers zum Ausschenken darstellt

6. Geben Sie durch schnelles Drücken des Auslösers eine kleine Menge Gas frei. Falls kein Zischen zu hören ist, finden Sie im Abschnitt Fehlerbehebung weitere Informationen.

IMG_User-Guide_BLANK

Hinweis: Die Coravin Patronen bestehen aus wiederverwertbaren Materialien. LEERE Patronen können den lokalen Bestimmungen gemäß recycelt werden. Unbenutzte Patronen dürfen NICHT entsorgt werden.


Zurück nach oben

E. Ausschenken von Wein

IMG_User-Guide_BLANK

HINWEIS: Das System ist für Flaschen mit Naturkorken ausgelegt (zur Überprüfung Folie entfernen). Es kann bei Flaschen mit Schraubverschluss in Kombination mit Coravin Schraubverschlüssen verwendet werden.

Abbildung zum Ansetzen des Coravin Weinsystems auf einer Weinflasche und in die Flasche eingeführtes System

1. Positionieren Sie die SmartClamps™ über dem Flaschenhals und drücken Sie den Griff in einer fließenden Bewegung fest nach unten, bis die Nadel vollständig in den Kork eingedrungen und nicht mehr sichtbar ist. Die SmartClamps™ umschließen den Flaschenhals dicht.

Abbildung zum Ausschenken von Wein mit dem Coravin Weinsystem und Callout mit dem Hinweis, das System nicht an der Patronenaufnahme festzuhalten

2. Halten Sie die Flasche mit der einen und den Griff mit der anderen Hand. Neigen Sie die Flasche, sodass sich der Ausgießer über dem Glas befindet und sich der Flaschenboden in einer höheren Position befindet als der Ausgießer. Halten während des Ausschenkens NICHT an der Patronenaufnahme.

Abbildung zum Ausschenken von Wein mit dem Coravin Weinsystem und Callout mit dem Hinweis, das System nicht an der Patronenaufnahme festzuhalten

3. Schenken Sie den Wein durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers aus. Der Wein fließt, sobald Sie den Auslöser loslassen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie die gewünschte Menge an Wein ausgeschenkt haben.

IMG_User-Guide_BLANK

4. Bringen Sie die Flasche wieder in die aufrechte Position, wenn Sie mit dem Ausschenken fertig sind. Halten Sie dabei den Ausgießer über dem Glas. Noch in der Flasche befindliches Gas entweicht. Dabei kann ein Zischen zu hören sein.

Abbildung zum Abziehen des Coravin Weinsystems von der Flasche

5. Halten Sie zum Entfernen des Systems mit einer Hand die Flasche und halten Sie mit der anderen den Griff, um das System in einer fließenden Bewegung nach oben von der Flasche abzuziehen.

IMG_User-Guide_BLANK

6. Spülen Sie das System vor der Lagerung ab (Anleitungen hierzu finden Sie unter Reinigen des Systems).

IMG_User-Guide_BLANK

7. Lagern Sie die Flasche liegend bei einer für Wein geeigneten Temperatur.

Wenn Sie beim Wiederaufrichten der Flasche ein starkes Ausströmen von Gas hören, ist dies ein Hinweis darauf, dass Sie mehr Gas verbraucht haben, als Sie für den gewünschten Ausguss benötigen. Durch mehrmaliges schnelles Drücken des Auslösers können Sie den Gasfluss steuern und optimieren.


Zurück nach oben

F. Informationen zu Weinverschlüssen

HINWEIS: Das System ist für Flaschen mit Verschlüssen aus Naturkorken geeignet (zur Überprüfung Folie entfernen). Es kann bei Flaschen mit Schraubverschluss in Kombination mit den Coravin Schraubverschlüssen verwendet werden. Naturkorken versiegeln sich nach dem Entfernen der Nadel von selbst. Dieser Vorgang kann bei einem alten Korken oder niedrigen Temperaturen etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wenn der Kork nach mehreren Minuten immer noch tropft, wurde er möglicherweise aus synthetischem Material (Kunststoff) hergestellt und versiegelt sich nicht mehr von selbst.

HINWEIS: Naturkorken schützen Wein effektiv, können im Lauf der Zeit jedoch an Qualität verlieren und sitzen unter Umständen nicht mehr fest im Flaschenhals. In diesem Fall schützt der Korken den Wein nicht mehr. Hat ein Korken deutlich an Qualität verloren, kann es vorkommen, dass dieser beim Aufsetzen des Coravin Systems in die Flasche bzw. durch Druck des Systems aus der Flasche gedrückt wird. Dies ist unbedenklich, aber möglicherweise ärgerlich. Wenn sich der Korken beim Einstechen der Coravin Nadel oder beim Ausschenken des Weins bewegt, ist der Korken vermutlich zu alt und zur Aufbewahrung des Weins nicht mehr geeignet. Verwenden Sie das Coravin System dann nicht mehr für diese Flasche und ziehen Sie einfach den Korken.


Zurück nach oben

G. Praktische Tipps

ZWISCHEN VERSCHIEDENEN WEINEN WECHSELN
Entfernen Sie durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers Weinrückstände aus der Nadel, bevor Sie mit dem Ausschenken des nächsten Weins beginnen.

DEN INHALT EINER CORAVIN PATRONE OPTIMAL NUTZEN
Schrauben Sie die Patronenaufnahme NICHT ab, bevor die Patrone vollständig entleert ist. Durch das Abschrauben der Patronenaufnahme entweicht das restliche Gas sehr schnell. Prüfen Sie durch schnelles Drücken des Auslösers, ob sich noch Gas in der Patrone befindet. Wenn ein Zischen zu hören ist, befindet sich noch Gas in der Patrone.

Prüfen Sie vor jeder Verwendung, ob die Nadel fest angeschraubt ist.

Sie senken den Gasverbrauch, indem Sie den Auslöser während der Ausschenkens stets nur kurz betätigen und vor der erneuten Betätigung warten, bis deutlich weniger Wein aus dem Ausgießer fließt. Längeres Drücken des Auslösers erhöht unnötig den Gasverbrauch.

Ziehen Sie zum Leeren der Flasche den Korken.

VORSICHT:
Verwenden Sie ausschließlich Coravin Pure-Originalpatronen. Die Coravin Pure-Patronen wurden speziell für das Coravin System entwickelt. Das darin enthaltene reine Argongas (99,99 %) stellt die optimale Qualität und Erhaltung des Weines sicher.

Die Coravin Pure-Patronen bestehen aus wiederverwertbaren Materialien. LEERE Patronen können den lokalen Bestimmungen gemäß recycelt werden. Unbenutzte Patronen dürfen NICHT entsorgt werden.


Zurück nach oben

H. Reinigen des Systems

Coravin Model Six-Weinsystem unter fließendem Wasser

Coravin Pure-Patronen optimal benutzen

Coravin Weinsystem unter fließendem Wasser

1. Spülen Sie Ausgießer, SmartClamps™ und Nadelführung mit warmem, sauberem Wasser. Stellen Sie sicher, dass sich die SmartClamps™ mühelos nach oben und unten schieben lassen. WICHTIG: Betätigen Sie beim Spülen des Ausgießers niemals den Auslöser. Nichtbeachtung kann das System beschädigen.

IMG_User-Guide_BLANK

2. Trocknen Sie das System nach dem Spülen sorgfältig mit einem weichen Tuch.

IMG_User-Guide_BLANK

3. Entfernen Sie durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers überschüssiges Wasser.


Zurück nach oben

I. Wechseln und Reinigen der Nadel

Einsetzen des Coravin Nadelreinigungswerkzeugs in eine Coravin Nadel

Reinigung der Nadel

Abbildung zum Entfernen der Coravin Nadel aus dem Coravin Weinsystem durch Drehen am Nadelgriff

1. Schieben Sie zunächst die SmartClamps™ in die untere Position. Halten Sie den Nadelgriff am oberen Ende der Nadel fest und schrauben Sie die Nadel heraus, um sie aus dem System zu entfernen. Die Nadel fällt nach kurzer Zeit nach unten.

Abbildung zum Herausziehen der Coravin Nadel aus dem Coravin Weinsystem

2. Kippen Sie die Nadel leicht und ziehen Sie sie nach oben und vom System weg, um sie von diesem zu entnehmen.

IMG_User-Guide_BLANK

3. Entfernen Sie beim Einsetzen einer neuen Nadel vorsichtig den Nadelschutz. Setzen Sie den Schutz auf die alte Nadel und entsorgen Sie sie gemäß den lokalen Bestimmungen.

Abbildung zum Einführen des Nadelreinigungswerkzeugs an der Oberseite der Nadel und in das Innere der Nadel

4. Wenn die verwendete Nadel verstopft ist, entfernen Sie den Korken/Bodensatz mithilfe des Nadelreinigungswerkzeugs aus dem Inneren der Nadel.

IMG_User-Guide_BLANK

5. Halten Sie die neue Nadel am Griff und schieben Sie das spitze Ende zurück in die Nadelführung. Kippen Sie dabei die Nadel leicht.

IMG_User-Guide_BLANK

6. Schroef de naaldgreep terug op het systeem tot het geheel vast zit.


Zurück nach oben

J. Verwenden des Coravin Schraubverschlusses

Nahaufnahme eines Coravin Schraubverschlusses, der auf eine Weinflasche geschraubt wird

So verwenden Sie Coravin Schraubverschlüsse

Abbildung zum Abschrauben eines Schraubverschlusses von einer Weinflasche und Callout mit Hinweis, NICHT aus der offenen Flasche auszuschenken

HINWEIS: Wählen Sie die zur Flasche passende Größe. Versuchen Sie es zuerst mit der Standardgröße. Wenn diese nicht passt, verwenden Sie die große Größe, falls vorhanden. 1. Entfernen und entsorgen Sie den vorhandenen Schraubverschluss. Schenken Sie KEINEN Wein aus der geöffneten Flasche aus.

Abbildung zum Aufschrauben eines Schraubverschlusses auf eine offene Flasche

2. Verschließen Sie die Flasche sofort mit dem Coravin Schraubverschluss.

IMG_User-Guide_BLANK

3. Verwenden Sie das Coravin System wie gewohnt bzw. gemäß der Anleitung.

IMG_User-Guide_BLANK

4. Überprüfen Sie, ob die weiße Innenkappe fest sitzt. Drücken Sie sie ggf. mit dem Finger nach unten.

IMG_User-Guide_BLANK

1. Spülen Sie den gesamten Verschluss mit sauberem Wasser. Verwenden Sie KEINE Seife.

IMG_User-Guide_BLANK

2. Trocknen Sie die Teile mit einem sauberen Tuch.

TIPPS

Drehen Sie den Coravin Schraubverschluss auf der Flasche NICHT zu fest an.

Lagern Sie die Flasche wie mit einem herkömmlichen Schraubverschluss.

Entfernen Sie den Schraubverschluss, sobald die Flasche leer ist, reinigen Sie ihn und verwenden Sie den Verschluss für die nächste Flasche. Jeder Schraubverschluss kann bis zu 50 Mal verwendet werden.


Zurück nach oben

K. Verwenden des Coravin Belüfters

Abbildung zum Aufsetzen des Coravin Belüfters auf den Ausgießer des Coravin Weinsystems

HINWEIS: Der Coravin Belüfter ist mit allen Coravin Systemen kompatibel. Der Coravin Belüfter ist nicht im Lieferumfang aller Systeme enthalten. Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie unter Coravin.de. 1. Drücken Sie den Belüfter auf den Coravin Ausgießer.

Abbildung zum Ausschenken von Wein mit dem Coravin Weinsystem mit aufgesetztem Coravin Belüfter

2. Verwenden Sie das Coravin System wie gewohnt bzw. gemäß der Anleitung.

Coravin Belüfter auf dem Ausgießer des Coravin Weinsystems mit gekennzeichneter Zugrichtung zum Abnehmen des Belüfters

3. Ziehen Sie nach der Verwendung den Belüfter vom Coravin System ab. Spülen Sie den Belüfter vor der Lagerung.

Coravin Belüfter unter fließendem Wasser

4. Waschen Sie den Belüfter nach jeder Verwendung per Hand.

Explosionsansicht eines Coravin Belüfters in vier Teilen

1. Gummihülle

2. Aufschraubhalterung

3. Sieb

4. Kopf

TIPPS

Drücken Sie für eine optimale Leistung den Auslöser etwas länger, um sicherzustellen, dass Wein schnell durch alle Löcher des Belüfters fließt.


Zurück nach oben

L. Problembehebung

Es wird kein Wein ausgeschenkt.

Mögliche Ursache: Der Auslöser wurde vor dem Ausschenken nicht gedrückt und losgelassen.
Lösung: Stellen Sie sicher, dass Sie den Auslöser drücken und loslassen, damit Wein ausgeschenkt werden kann.

Mögliche Ursache: Die Flasche wird nicht schräg genug gehalten.
Lösung: Stellen Sie sicher, dass sich der Flaschenboden beim Ausschenken in einer höheren Position befindet als der Ausgießer.

Mögliche Ursache: Die Nadel ist verstopft oder beschädigt.
Lösung: Schrauben Sie die Nadel ab. Wenn ein Zischen zu hören ist, ist die Nadel verstopft. Stellen Sie sicher, dass Sie den Auslöser schnell drücken und loslassen. Eine Anleitung finden Sie unter „Wechseln der Nadel“.

Mögliche Ursache: Die Coravin Pure-Patrone ist leer.
Lösung: Setzen Sie eine neue Coravin Pure-Patrone ein.

Mögliche Ursache: Die Nadel wurde nicht vollständig durch den Korken gestochen.
Lösung: Drücken Sie den Griff ganz nach unten, um sicherzustellen, dass die Nadel den Korken vollständig durchsticht.

Der Wein wird nur langsam ausgeschenkt

Mögliche Ursache: Dieses Problem tritt auf, wenn aus der Flasche zum ersten Mal ausgeschenkt wird.
Lösung: Drücken Sie den Auslöser einige Male und lassen Sie ihn los, um Wein ausschenken zu können. Wiederholen Sie ggf. den Vorgang.

Das Einführen und Entfernen des Systems in und aus den Weinflaschen ist schwierig.

Mögliche Ursache: Einige Korken lassen sich leichter durchstechen als andere.
Lösung: Dieses Problem tritt häufig bei kalten Korken auf.

Mögliche Ursache: Möglicherweise ist die Beschichtung der Nadel abgenutzt.
Lösung: Tauschen Sie die Nadel aus, wenn die Spitze abgenutzt oder beschädigt ist.

Der Korken ist undicht/leckt

Mögliche Ursache: Die Flasche ist mit einem Kunststoffkorken versehen, der sich nicht erneut versiegelt.
Lösung: Verwenden Sie das System nur bei Weinen mit Naturkorken. Verwenden Sie Coravin Schraubverschlüsse für Flaschen mit Schraubverschluss.

Mögliche Ursache: Das System wurde zu lange im Korken belassen.
Lösung: Entfernen Sie das Coravin System sofort nach dem Ausschenken.

Mögliche Ursache:
Der Korken ist möglicherweise kalt, alt oder trocken und kann sich nicht erneut versiegeln.
Lösung: Warten Sie einige Zeit, bis sich der Korken von selbst versiegelt. Verwenden Sie wahlweise die Vintage-Nadel.

Mögliche Ursache: Auf dem Kork befindet sich Restwein aus der Nadel oder einer anderen Flasche.
Lösung: Das ist unbedenklich. Warten Sie ein paar Minuten und wischen Sie dann den Korken ab. Er sollte sich wieder verschlossen haben.

Im Wein befinden sich Partikel.

Mögliche Ursache: Korkpartikel oder Bodensatz im Wein ist durch die Nadel gelangt.
Lösung: Dies ist bei einigen Weinen normal.

Das System erreicht nicht 15 Gläser à 150 ml pro Patrone

Mögliche Ursache: Beim Ausschenken wurde zu viel Gas verwendet. (Der Auslöser wurde zu häufig und zu lange gedrückt.)
Lösung: Lesen Sie unter „Praktische Tipps“ den Abschnitt „Den Inhalt einer Coravin Pure-Patrone optimal nutzen“.

Mögliche Ursache: Die Patronenaufnahme oder die Nadel ist nicht fest genug angebracht.
Lösung: Ziehen Sie die Patronenaufnahme und die Nadel fest. Wischen Sie die Gewinde der Patronenaufnahme und des Systems jedes Mal ab, wenn Sie die Patrone wechseln, um die Dichtigkeit sicherzustellen.