Benutzerhandbuch
AUFBAU DES SYSTEMS
  • 1.Auslöser

    2.Griff

    3.Ausgießer

    4.Nadel

    5.Nadelführung

    6.Klemmvorrichtung

    7.Coravin-Patrone

    8.Patronenaufnahme

  • 9.Nadelreinigungswerkzeug

    10.Weinflaschenhülle

  • Entfernen und entsorgen Sie den gelben Nadelschutz.

AUSSCHENKEN VON WEIN

HINWEIS: Das System ist für Flaschen mit Verschlüssen aus natürlichem Kork geeignet (zur Überprüfung Folie entfernen). Es kann bei Flaschen mit Schraubverschluss in Kombination mit den Coravin-Schraubverschlüssen verwendet werden.

HINWEIS: Schrauben Sie die Nadel im Uhrzeigersinn fest.

HINWEIS: Vergewissern Sie sich, dass die Klemme sich vor dem Gebrauch in der unteren Position befindet.

  • 1.Öffnen Sie die Klemmvorrichtung, indem Sie die Klemmgriffe zusammendrücken. Platzieren Sie die Klemmvorrichtung um den Flaschenhals, sodass sich die Nadelführung auf der Folie/dem Korken befindet. Lassen Sie die Klemmgriffe los, um das System an der Flasche anzubringen.

  • 2.Durch DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers entfernen Sie die Luft aus der Nadel und füllen diese mit Gas. Es sollte ein kurzes Zischen zu hören sein.

  • 3.Drücken Sie den Griff nach unten, damit die Nadel den Korken vollständig durchsticht.

  • 4.Halten Sie die Flasche mit der einen und den Griff mit der anderen Hand. Kippen Sie die Flasche, sodass sich der Ausgießer über dem Glas befindet und der Flaschenboden schräg nach oben zeigt.

  • 5.Schenken Sie den Wein durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers aus der Flasche ins Glas. Nachdem Sie den Auslöser loslassen, fließt der Wein einige Sekunden lang aus dem Ausgießer. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie die gewünschte Menge an Wein ausgeschenkt haben.

  • 6.Bringen Sie die Flasche wieder in die aufrechte Position, wenn Sie mit dem Ausschenken fertig sind. Noch in der Flasche befindliches Gas entweicht. Dabei kann ein Zischen zu hören sein.

    HINWEIS: Sie sparen Gas, wenn Sie den Auslöser erst dann erneut betätigen, wenn deutlich weniger Wein Dabei kann ein Zischen zu hören sein wenn in der Flasche befindliches Gas entweicht. aus dem Ausgießer fließt. Stetiges Zischen bedeutet, dass der Auslöser zu lange betätigt und zu viel Gas verwendet wurde.

  • 7. Halten Sie den Flaschenhals mit einer Hand fest und ziehen Sie mit der anderen Hand den Griff nach oben, um die Nadel aus dem Korken zu entfernen.

    HINWEIS: Nach dem Ausschenken finden sich möglicherweise einige Tropfen Wein auf der Oberseite des Korkens. Dies ist völlig unbedenklich.

  • 8.Öffnen Sie die Klemmvorrichtung, indem Sie die Klemmgriffe zusammendrücken und nehmen Sie das System vom Flaschenhals ab.

  • 9.Lagern Sie die Flasche liegend in einer für Wein geeigneten Umgebung mit geregelter Temperatur.

  • HINWEIS: Bei einem Naturkorken verschließt sich der von der Nadel hinterlassene Kanal von selbst wieder. Dieser Vorgang kann bei einem alten Korken oder niedrigen Temperaturen etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Falls nach einigen Minuten immer noch Wein aus dem Korken tropft, handelt es sich möglicherweise um einen synthetischen Korken, bei dem sich der Kanal nicht verschließt.

  • HINWEIS: Entfernen Sie das System nach dem Ausschenken aus der Flasche, um Oxidation zu vermeiden.

WECHSELN DER NADEL
  • 1. Stellen Sie sicher, dass sich die Klemmvorrichtung in der unteren Position befindet. Halten Sie den Nadelgriff am oberen Ende der Nadel fest und schrauben Sie die Nadel heraus, um sie aus dem System zu entfernen. Die Nadel fällt nach kurzer Zeit nach unten.

  • 2. Kippen Sie die Nadel leicht und ziehen Sie sie nach oben und vom System weg, um sie von diesem zu entnehmen.

  • 3a.Entfernen Sie beim Einsetzen einer neuen Nadel vorsichtig den Nadelschutz. Setzen Sie den Schutz auf die alte Nadel und entsorgen Sie sie gemäß Ihren örtlichen Bestimmungen.

  • 3b. Wenn die verwendete Nadel verstopft ist, entfernen Sie den Korken/Bodensatz mithilfe des Nadelreinigungswerkzeugs aus dem Inneren der Nadel.

  • 4.Halten Sie die neue Nadel am Griff und schieben Sie das spitze Ende zurück in die Nadelführung. Kippen Sie dabei die Nadel leicht.

  • 5.Schrauben Sie den Nadelgriff wieder fest in das System.

EINSETZEN UND AUSTAUSCHEN EINER CORAVIN-PATRONE
  • 1.Schieben Sie die Klemme ganz nach oben.

  • 2.Schrauben Sie die Patronenaufnahme ab.

  • 3.Setzen Sie die Patrone mit dem runden Ende in die Patronenaufnahme ein.

  • 4.Schrauben Sie die Patronenaufnahme zügig an das System, bis sie dicht schließt. So stellen Sie sicher, dass kein Gas austreten kann.

  • 5.Schieben Sie die Klemme nach unten, bis sie einrastet.

  • 6. Lassen Sie durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers eine kleine Menge Gas aus. Falls kein Zischen zu hören ist, finden Sie im Abschnitt „Fehlerbehebung“ weitere Informationen.

  • HINWEIS: Coravin-Patronen werden aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. LEERE Patronen können gemäß den örtlichen Vorschriften recycelt werden. Entsorgen Sie KEINE ungebrauchten Patronen.

REINIGUNG UND PFLEGE DES SYSTEMS

Reinigen Sie das Coravin-System nach jeder Verwendung.

  • 1.Spülen Sie den Ausgießer mindestens 5 Sekunden lang unter warmem und SAUBEREM fließenden Wasser.

    WICHTIG: Betätigen Sie beim Spülen des Ausgießers niemals den Auslöser. Nichtbeachtung kann das System beschädigen.

  • 2. Nach dem Spülen des Ausgießers lassen Sie durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers etwas Gas aus, um Wasserrückstände aus dem System zu entfernen.

  • 3.Trocknen Sie das System mit einem weichen Tuch.

NOTES:
  • Tauchen Sie das System nicht in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein. Das System ist nicht spülmaschinengeeignet.

  • Verwenden Sie keine Scheuermittel oder -schwämme, die Oberfläche des Systems verkratzen können.

  • Falls das System nach der Reinigung verstopft ist oder sich klebrig anfühlt, wiederholen Sie den Reinigungsvorgang mit einer Mischung aus gleichen Teilen Wasser und weißem Essig. Diese Art der Reinigung empfiehlt sich besonders nach dem wiederholten Ausschenken von Dessertweinen.

  • Lassen Sie Weinrückstände auf der Oberfläche des Systems nicht antrocknen. Entfernen Sie sie mit einem feuchten Tuch.

HILFREICHE TIPPS
ZWISCHEN VERSCHIEDENEN WEINEN WECHSELN:

Entfernen Sie durch schnelles DRÜCKEN UND LOSLASSEN des Auslösers Weinrückstände aus der Nadel, bevor Sie mit dem Ausschenken des nächsten Weins beginnen.

DEN INHALT EINER CORAVIN-PATRONE OPTIMAL NUTZEN:

Schrauben Sie die Patronenaufnahme NICHT ab, bevor die Patrone vollständig entleert ist. Anderfalls entweicht das restliche Gas.

Prüfen Sie vor jeder Verwendung, ob die Nadel fest angeschraubt ist.

Sie senken den Gasverbrauch, indem Sie den Auslöser stets nur kurz betätigen und vor der erneuten Betätigung warten, bis deutlich weniger Wein aus dem Ausgießer fließt. Längeres Drücken des Auslösers erhöht unnötig den Gasverbrauch.

Ziehen Sie zum Leeren der Flasche den Korken.

DO NOT unscrew the cup until the Capsule is empty. All remaining gas will be quickly released and wasted.

Before use, always check that the Needle is tightly screwed in place.

To reduce the overall use of gas, press the Trigger quickly, repeating only when the pour slows. Holding the Trigger down for long periods of time wastes gas.

When ready to finish the bottle, pull the cork.

ACHTUNG: Verwenden Sie ausschließlich offizielle Coravin-Patronen. Die Coravin-Patronen wurden speziell für das Coravin-System entwickelt. Das darin enthaltene reine Argon (99,9 %) stellt die optimale Qualität und Erhaltung des Weines sicher.

Auf www.coravin.com finden Sie weitere Informationen über: Verschiedene Coravin-Nadeln, Einschenken von Jahrgangsweinen und Wein mit Bodensatz, Einschenken mehrerer Gläser aus derselben Flasche

FEHLERBEHEBUNG
PROBLEM: Es wird kein Wein ausgeschenkt.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Der Auslöser wurde vor dem Ausschenken nicht gedrückt und losgelassen.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Auslöser drücken und loslassen, damit Wein ausgeschenkt werden kann.


Die Flasche wird nicht schräg genug gehalten.

Stellen Sie sicher, dass sich der Flaschenboden beim Ausschenken in einer höheren Position befindet als der Ausgießer.


Die Nadel ist verstopft oder beschädigt.

Schrauben Sie die Nadel ab. Wenn ein Zischen zu hören ist, ist die Nadel verstopft. Stellen Sie sicher, dass Sie den Auslöser schnell drücken und loslassen. Eine Anleitung finden Sie unter Wechseln der Nadel.


Die Coravin-Patrone ist leer.

Setzen Sie eine neue Coravin-Patrone ein.


Die Nadel wurde nicht vollständig durch den Korken gestochen.

Drücken Sie den Griff nach unten, damit die Nadel den Korken vollständig durchsticht.

PROBLEM: Wein wird bei der ersten Verwendung nur langsam ausgeschenkt.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Dieses Problem tritt auf, wenn aus der Flasche zum ersten Mal ausgeschenkt wird.

Drücken Sie den Auslöser einige Male und lassen Sie ihn los, um Wein ausschenken zu können. Wiederholen Sie ggf. den Vorgang.

PROBLEM: Das Einführen und Entfernen der Nadel in und aus den Weinflaschen ist schwierig.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Einige Korken lassen sich leichter durchstechen als andere.

Dieses Problem tritt häufig bei kalten Korken auf.


Möglicherweise ist die Beschichtung der Nadel beschädigt.

Tauschen Sie die Nadel aus, wenn die Spitze abgenutzt oder beschädigt ist.

PROBLEM: Der Korken ist undicht/leckt.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Flasche hat einen Plastikkorken, der sich nicht wieder verschließt.

Verwenden Sie das System nur bei Weinen mit Naturkorken.


Das System wurde zu lange im Korken belassen.

Entfernen Sie das Coravin-System sofort nach dem Ausschenken.


Der Korken ist möglicherweise kalt, alt oder trocken und kann sich nicht erneut versiegeln.

Warten Sie einige Zeit, bis sich der Korken von selbst versiegelt. Verwenden Sie wahlweise die die Nadel für Edle Tropfen (www.coravin.de).

PROBLEM: Nach dem Ausschenken befindet sich etwas Wein auf dem Korken.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Manchmal tropft Wein aus der Nadel auf den Korken. Der Wein tritt dabei nicht aus der Flasche aus.

Das ist normal. Es besteht kein Grund zur Besorgnis. Wischen Sie die Weintropfen mit einem Papiertuch oder einem anderen Tuch vom Korken ab.

PROBLEM: Im Wein befinden sich Partikel.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Korkpartikel oder Bodensatz im Wein ist durch die Nadel gelangt.

Dies ist bei manchen Weinen normal.

PROBLEM: Das System erreicht nicht 15 Gläser à 150 ml pro Patrone.
MÖGLICHE URSACHE
LÖSUNG

Beim Ausschenken wurde zu viel Gas verwendet. (Der Auslöser wurde zu häufig und zu lange gedrückt.)

Lesen Sie unter HILFREICHE TIPPS den Abschnitt DEN INHALT EINER CORAVIN-PATRONE OPTIMAL NUTZEN


Die Patronenaufnahme oder die Nadel ist nicht fest genug angebracht.

Schrauben Sie die Patronenaufnahme und die Nadel fest.

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

ACHTUNG: ENTHÄLT DRUCKGAS, EXPLOSIONSGEFAHR BEI HITZEEINWIRKUNG.

  • Argon, 6,5 g CAS 7440-37-1

    ACHTUNG: Die Nadeln sind scharf und müssen stets mit Vorsicht verwendet werden.

    ACHTUNG: Beschädigte oder fehlerhafte Weinflaschen können brechen, wenn sie unter Druck gesetzt werden. Verwenden Sie die mitgelieferte Coravin-Weinflaschenhülle zum Schutz vor Verletzungen durch Glassplitter.

    ACHTUNG: Die Gaspatronen stehen unter hohem Druck. Das Coravin-System ist ausschließlich auf die Verwendung der Originalpatronen von Coravin ausgelegt. Bei Verwendung von Patronen anderer Hersteller, Wiederverwendung von Patronenteilen oder der Verwendung anderer Gasquellen besteht Verletzungsgefahr für den Anwender und andere Personen in der Umgebung. Das Anschließen des Coravin-Systems an Gasquellen mit größerem Fassungsvermögen kann dazu führen, dass Gas austritt. Dadurch besteht die Gefahr schwerer Verletzungen bzw. Lebensgefahr. Coravin hat KEINE Gasquellen mit großem Fassungsvermögen getestet. Deren Verwendung ist NICHT zulässig. Bei Verwendung von anderen als den vorgesehenen Gasquellen erlischt jeglicher Garantieanspruch in Bezug auf das System. Für möglicherweise entstehende Schäden oder Verletzungen übernimmt Coravin keine Haftung. Weitere Informationen erhalten Sie beim Kundendienst von Coravin.

    ACHTUNG: NICHT mit Sekt oder Champagner verwenden.

    HINWEIS: Nicht für die Verwendung mit Kunststoffkorken vorgesehen. Verwenden Sie bei Weinen mit Schraubverschlüssen Coravin-Schraubverschlüsse.

    Die Weinqualität wird von vielen Faktoren beeinflusst. Verwenden Sie das Coravin-System nur wie vorgesehen und reinigen Sie das System nach jedem Gebrauch gründlich. Coravin kann die Qualität eines Weines nicht garantieren und haftet nicht für die Beschädigung oder den Verlust eines Weines, es sei denn, dieser Schaden oder Verlust wird durch ein defektes Coravin-System verursacht.

    ACHTUNG: Verwenden Sie das System AUSSCHLIESSLICH für den vorgesehenen Zweck. Tauchen Sie das System NIEMALS in Wasser oder andere Flüssigkeiten ein. Das System ist nicht spülmaschinengeeignet. Das System ist kein Spielzeug. Bewahren Sie es außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Kontakt 032 22103 2002 © 2018 Coravin, Inc. Alle Rechte vorbehalten.